Kleine Frucht, großer Inhalt

Sonnenblumen kommen ursprünglich aus Nordamerika. Viel Sonne und Wasser sind notwendig, damit die leckeren Sonnenblumenkerne richtig groß und stark werden.
Denn die Sonnenblume sieht nicht nur schön aus, sondern ihre Kerne haben auch eine erstaunliche Vielfalt an gesunden Inhaltsstoffen aufzuweisen.

Die Inhaltstoffe der Sonnenblumenkerne bestehen aus 90% ungesättigte Fettsäuren, die im Gegensatz zu den gesättigten Fettsäuren kein Cholesterin enthalten und somit in gesunden Mengen für den Körper lebensnotwenig sind.

Weitere Inhaltsstoffe sind Kalzium, Selen, Folsäure, Jod, Karotin, Magnesium.
In den Kernen versteckt sich auch eine erstaunlich vielfältige Anzahl an Vitaminen: Vitamin A, Vitamin B, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K.Das darin enthaltene Kalzium stärkt die Zähne und Knochen. Selen gehört zu den Antioxidantien, die schädlichen freien Radikale neutralisieren. Während Vitamin A gut für Augen und Haut ist, stärkt das Vitamin B die Nerven. Außerdem unterstützt es noch die Immunabwehr. Das Vitamin D ist für den richtigen Kalzium- und Phosphatstoffwechsel zuständig. Vitamin E senkt das Herzinfarktrisiko und für die normale Blutgerinnung sorgt Vitamin K.

Weil sie so gesund sind, gehören die Sonnenblumenkerne in vielen Ländern schon lange zu den bevorzugten Nahrungsmitteln.

Brotaufstrich von grüne Linsen mit Sonnenblumenkerne

Wer also etwas für seine Gesundheit tun möchte, der sollte unbedingt nach die kleine Kerne, die, die ganze Kraft der Sonne stecken, greifen.
Die Sonnenblumenkerne können auf sehr vielfältige Art und Weise eingesetzt werden.
Meistens werden gern als kleiner Imbiss zwischendurch verzehrt. Die findet man auch oft in Backwaren, Müsli oder im Salat.
Die gesunde Snack-Alternative kann noch jedoch weitere Anwendung haben, die ich heute euch anbieten möchte. Und zwar bei mir finden sie die Anwendung besonders bei Brotaufstrich.
In Verbindung mit grünen Linse sorgt das durch den zarten, Nuss-Geschmack für das „gewisse Etwas“. So kann dein belegtes Brot nicht langweilig sein. Egal ob du von einem Vollwertkost Frühstück träumst oder auf knusperten Röstbrot am Abend Lust hast, ist das wunderbar!
Was noch euch empfehlen kann, geeignet das sich auch als Beleg zu einem enorm sättigenden Sandwich, das mitnehmen kannst. (zum unterwegs).
Probiere mal! Du wirst nicht bedauern. Versprochen!

Zutaten:

1. Glas gekochte grüne Linse
2. 1/3 Glas Sonnenblumenkerne
3. 1 EL Nussöl (oder Olivenöl)
4. 3-4 EL Wasser
5. Salz, Pfeffer und Bockshornklee

Zubereitung

1. Die Sonnenblumenkerne auf niedriger Stufe in der Pfanne anrösten.
2. Die goldbraue Sonnenblumenkerne mit grüne Linse, Öl, Wasser und Gewürze miteinander vermischen und schließlich pürieren.

Leave a Comment