Dunkle Schokolade ist voller gesunder Fette.

Dunkle Schokolade ist extrem gesund! Das legt vor allem an Kakao. In Kakao kommen nämlich sekundäre Pflanzenstoffe, die sogenannten Flavanole vor, die Blutgefäße elastischer machen und leicht blutdrucksenkend wirken. Sie vermeiden auch das Krebsrisiko, verlangsamen unsere Hautalterung, senken Blutzuckerspiegel und wirken entzündungshemmend. Je höher der Kakaoanteil, desto mehr Flavonoide.
70% Kakao ist schon gut aber wenn du nach Schokolade mit 80% Kakao greifst, dann ist noch besser. Wer regelmäßig dunkle Schokolade isst, senkt demnach das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Außerdem ist sogar noch etwas Koffein drin-perfekt als Gehirnnahrung.
Sie ist zwar gesund, aber du kannst nicht vergessen dass kalorienarm wie Gemüse sie trotzdem nicht ist. Deshalb gilt es jedoch, auf die Menge des Schokoladenkonsumus zu achten. Das empfohlene Maß liegt hier allerdings bei lediglich 7 Gramm pro Tag.

Ziegenkäse-Schoko-Pralinen

Besuch bald und du hast keine Idee, mit was du deine Gäste kredenzen solltest? Sei unbesorgt! ich bin da und eile dir zu Hilfe!
Traust du dich an unbekannte und neue Sache heran? Dann habe ich etwas für dich.
Ein garantierter Gimmick, der bestimmt für Überraschung sorgen wird, sind außergewöhnliche selbst gemachte Pralinen mit Ziegenkäse, Chili, Zimt, Ingwer und dunkle Schokolade, die auf der Zunge zergehen. Die eignen sich hervorragend als kleiner Appetitanreger zu Beginn oder auch als Zwischengang.
Ja ich weiß. Denn am Anfang ist man schon skeptisch, aber das ist wirklich das andere Geschmackerlebnis, der schon meine Gäste umhaut.
Und weiß du was? Die Zubereitung ist ganz einfach!

 

Zutaten für 15 Stück

140g Ziegenkäse
100g dunkle Schokolade (mit min. 70% Kakoante – am besten 85% )
2 EL Puderzucker von Ksylitol (evtl. Rohzucker)
1 TL Zimt
1 TL Ingwer
½ TL Chili
Eine Prise Salz
Handvoll vom Moosbeere
2 EL Kakao
70 g Pistaziennuss

Zubereitung:

Schokolade im Wasserband schmelzen lassen
Pistaziennuss und Moosbeere fein zerhacken
Den Käse in einer Schüssel cremig rühren.
Die geschmolzene Schokolade ziemlich schnell unterrühren. Alles mit Gewürze und Moosbeere miteinander vermischen. Schließlich die Masse kühl stellen (circa. 15 Minuten)
Nach dem Abkühlung die Masse zu kleinen Kugel formen und in den zerhackten Pistaziennuss wälzen.
Kann man die sofort essen, aber am besten in den Kühlschrank stellen lassen und direkt von deinem Besuch auftragen. Abgekühlte schmecken himmlisch!
Viel Spaß beim Ausprobieren und traut dich! Ich habe schon meine Freunde überrascht. Du bist jetzt dran!
Tipp: Hast du keine Pistazien zu Hause, mach dir keine Sorge. Als Alternative kannst du andere Nüsse oder Kokosflocken verwenden. Teilweise kannst auch in Kakao wälzen. So hast du extra Trüffel 🙂

Leave a Comment